[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Oberneisen.

Homepage der SPD Oberneisen :


Dominik Dech, Vorsitzender

Herzlich Willkommen! Auf unserer Internetseite finden Sie Informationen über unseren Ortsverein, die Schwerpunkte unserer politischen Arbeit und die Menschen, die für die sozialdemokratische Politik stehen. Ihr Dominik Dech, Vorsitzender

 

Einladung zur Mitgliederversammlung

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

hiermit lade ich euch als Mitglieder des SPD Ortsvereins-Oberneisen/Netzbach

am Mittwoch, 04.12.2019 um 19 Uhr

in die Gaststätte „Zum Burgfelsen“ Oberneisen

ein. Als Tagesordnung wird vorgeschlagen:

 

1. Eröffnung und Begrüßung

2. Jahresrückblick

     a) Kommunalwahlen

     b) Gemeinderat Oberneisen und Netzbach

     c) Veranstaltungen

3. Ausblick

4. Verschiedenes 

5. Schlusswort

 

Mit besten Grüßen,

Dominik Dech

(1.Vorsitzender SPD Ortsverein Oberneisen/Netzbach)

Veröffentlicht am 27.11.2019

Veranstaltungen; 27.Forum Oberneisen :

27. Forum Oberneisen

Am 27.11.2019 um 19:00 findet zum 27. Mal das Oberneiser Forum im Evangelischen Gemeindehaus statt.

Dieses Jahr werden wir uns zusammen mit unserem Referenten Hr. Stephan Pauly, Geschäftsführer der Verkehrsbetriebe Rhein-Mosel, dem Thema ÖPNV widmen.

Wir freuen uns auf spannende Diskussionen und einen Informativen Abend mit hoffentlich großer Beteiligung.

Euer SPD Vorstandsteam

 

Veröffentlicht am 06.11.2019

OBERNEISEN | Zum Burgfest im 731. Jahrestag der Oberneiser Burgmauer unter dem Motto "200 Jahre Dom des Aartals" pilgerten viele Gäste aus Nah und Fern hoch zur im Jahre 1288 von Ritter Markolf von Nesen erbauten Burg, um bei bestem Wetter mit attraktivem Programm zu feiern.

Veröffentlicht am 14.07.2019

OBERNEISEN | Auf zum traditionellen Burgfest nach Oberneisen heißt es wieder am Samstag, dem 29.Juni 2019.

Zum Fest an der Burgmauer in Oberneisen mit musikalischer Weinprobe lädt das Oberneiser Burgfest-Team alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein. Die Burg wurde vor 731 Jahren von Ritter Markolf von Nesen erbaut und steht in direkter Nähe zur Rundkirche, dem Dom des Aartals, die in diesem Jahr ihr 200 jähriges Jubiläum feiert.

Das Burgfest im Jubiläumsjahr der Rundkirche beginnt mit dem traditionellen Festgottesdienst unter Leitung von Dekan i.R. Hans-Otto Rether und Mitwirkung des Posaunen- und Kirchenchores um 18.00 Uhr an der Burgmauer.
Danach startet die Musikalische Weinprobe mit Liedbeiträgen von Chören aus unserer Heimat. Zwischen den Liedblöcken präsentiert Winzer Friedel Becker von der Winzergenossenschaft Loreley kostenfrei leckere Weinproben.

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Kirche statt.

Veröffentlicht am 19.06.2019

Zur Sitzung des Vorstandes der SPD Oberneisen am Dienstag, 25. Juni 2019 um 20:00 Uhr in der Gaststätte „Zum Burgfelsen“ in Oberneisen lädt die SPD Oberneisen recht herzlich ein.

Tagesordnung:
1. Aktuelles
2. Vorbereitung Mitgliederversammlung
3. Jahresprogramm
4. Verschiedenes

Veröffentlicht am 10.06.2019

OBERNEISEN | Für dreißig Jahre Mitgliedschaft in der SPD wurde David Schmidl von der Oberneiser SPD geehrt.

Ortsvereinsvizevorsitzender Uwe Meckel überreichte die vom SPD-Bundesvorstand und dem Landesvorsitzenden Roger Lewentz unterschriebene Ehrenurkunde der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands und bedankte sich für die langjährige treue Verbundenheit zur Sozialdemokratie mit der Ehrennadel.

Für die Zukunft wünscht die Oberneiser SPD ihrem Jubilar alles Gute und viel Gesundheit.

Veröffentlicht am 02.06.2019

OBERNEISEN | Die SPD in Oberneisen feiert in diesem Jahr ihren 55. Geburtstag. In der Aargemeinde engagiert sich der Ortsverein seit seiner Gründung im Jahre 1964 für die Weiterentwicklung des Dorfes unter der Leitlinie: „Unser Dorf hat Zukunft“ und pflegt ein aktives Vereinsleben zum Wohle der Dorfgemeinschaft.

Veröffentlicht am 15.04.2019

OBERNEISEN | Die weitere Ortsentwicklung war Schwerpunkt der Ortsbegehung der Oberneiser SPD mit Ortsbürgermeister Peter Pelk. Am Ausgangspunkt an der Turnhalle in Oberneisen startete die Ortsbegehung unter der Teilnahme der Aar-Einrich- SPD Vorsitzenden Evelin Stotz und des Landtagsabgeordneten Jörg Denninghoff.

Veröffentlicht am 28.03.2019

Rund 190 Mitarbeitende werden voraussichtlich im Elisabeth-Krankenhaus ihren Arbeitsplatz verlieren. Nach derzeitigem Stand soll lediglich die Psychiatrie erhalten bleiben. Für die SPD Rhein-Lahn, aber auch im gesamten Rhein-Lahn-Kreis ein Schock. „So kann man nicht mit Menschen umgehen“, teilt der SPD-Kreisvorsitzende Manuel Liguori mit, MdL mit. „Es ist vollkommen unverständlich, dass wir als kommunale Vertreter nicht informiert wurden und wir aus der Presse erfahren mussten, dass es im Elisabeth-Krankenhaus zu Massenentlassungen kommt. Wir gingen bis zur Presseveröffentlichung davon aus, dass bereits eine tragfähige Lösung mit der Gerontopsychiatrie gefunden wurde.“ Die SPD Rhein-Lahn kritisiert, dass die Informationspolitik von Anfang an nicht vorhanden war, vielmehr sogar Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Öffentlichkeit getäuscht wurden. Noch Ende November wurde im Rahmen des Schutzschirmverfahrens davon gesprochen, das Krankenhaus zukunftssicher aufzustellen und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden aufgerufen, ihren Tätigkeiten unverändert nachzugehen.

Kritik kommt auch vom Vorsitzenden der SPD-Kreistagsfraktion Carsten Göller: „Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Beteiligten sieht anders aus. Ganz im Gegenteil muss man jede Information, die vielleicht doch gegeben wird, intensiv auf ihren Wahrheitsgehalt prüfen. Viele Aktive in Stadt und Kreis hätten sicherlich gerne gemeinsam nach einer vernünftigen und tragfähigen Lösung gesucht, wenn man Stadt- und Kreispolitik, denn an dem Prozess beteiligt und nicht vor vollende Tatsachen gestellt hätte. Wir arbeiten daran, den Gesundheitsstandort Rhein-Lahn zu festigen und dann werden im Grunde alle von den derzeit Verantwortlichen vor den Kopf gestoßen. Unfassbar!“

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 25.02.2024

Vergangene Woche kam der Juso-Kreisverband zusammen, um einen neuen Vorstand zu wählen. Marc Schieche (22) aus Oberwallmenach, der den Kreisvorstand seit einigen Jahren erfolgreich leitet, stellte sich erneut zur Wahl und wurde einstimmig zum Vorsitzenden gewählt.

In seinem Rechenschaftsbericht hob Schieche die vielen Veranstaltung im Kreis hervor, auf denen sich die Jusos im Rhein-Lahn-Kreis über aktuelle gesellschaftliche Probleme und Herausforderungen sowie über die Tagespolitik austauschen konnten. Die Jusos trafen sich im Mai letzten Jahres mit den beiden Bundestagsabgeordneten der Region Dr. Tanja Machalet und Thorsten Rudolph, um über aktuelle politische Themen zu sprechen, an denen es auch weiterhin nicht mangelt. Im November besuchten der Vorsitzende sowie die stellvertretende Vorsitzende Theres Heilscher eine Veranstaltung zur Reduzierung von Straßenunfällen mit anderen jungen engagierten Ehrenamtlern. Im Dezember sprach man mit der jungen Gruppe der Gewerkschaft der Polizei von Rheinland-Pfalz in Koblenz, um sich gemeinsam über die gesellschaftlichen Entwicklungen auszutauschen.

Über die Grenzen der eigenen Aktivitäten hinaus engagierten sich die Jusos in zahlreichen weiteren Bereichen, darunter Veranstaltungen zu Kitzrettung sowie im Rahmen der Sommertour der SPD Rhein-Lahn und übernahm unterstützende Funktionen innerhalb der SPD, um nur wenige Beispiele für das Engagement der Jusos Rhein-Lahn zu nennen. Der gesamte Vorstand dankte Marc Schieche herzlich für seine geleistete Arbeit und er wurde abermals einstimmig zum Juso-Kreisvorsitzender wiedergewählt.

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 31.01.2024

RSS-Nachrichtenticker :

- Zum Seitenanfang.