[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Oberneisen.

Homepage der SPD Oberneisen :

Frank Puchtler Vorsitzender

Herzlich Willkommen!

Auf unserer Internetseite finden Sie Informationen über unseren Ortsverein, die Schwerpunkte unserer politischen Arbeit und die Menschen, die für die sozialdemokratische Politik stehen.

Ihr Frank Puchtler
Vorsitzender

 

OBERNEISEN | Für fünfundzwanzig Jahre Mitgliedschaft in der SPD wurden Gabi Hirschberger-Schmidl und Schatzmeister Peter Lock von der Oberneiser SPD geehrt. Vorstandsmitglied Julia Moos und Juso-Sprecher Andre Peil wurden für 10-jährige Zugehörigkeit zur Sozialdemokratie ausgezeichnet.

Der Stv. Ortsvereinsvorsitzende Uwe Meckel überreichte gemeinsam mit dem Vorsitzenden Frank Puchtler die vom SPD-Bundesvorstand und dem SPD Landesvorsitzenden Roger Lewentz unterschriebenen Ehrenurkunden der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands und bedankte sich für die langjährige treue Verbundenheit zur Sozialdemokratie mit der Ehrennadel.

Veröffentlicht am 23.04.2018

OBERNEISEN | Zum Start der jährlichen Ortsbegehung der Oberneiser SPD konnte Ortsvereinsvorsitzender Frank Puchtler als Gast den heimischen Landtagsabgeordneten Jörg Denninghoff in Oberneisen begrüßen.

Veröffentlicht am 12.04.2018

Ortsverein; Engagement vor Ort :

OBERNEISEN | Ein hohes Engagement der Mitglieder des Ortsvereins kennzeichneten den Bericht des Vorsitzenden Frank Puchtler bei der gut besuchten Jahreshauptversammlung in der Gaststätte „Zum Burgfelsen“ in Oberneisen.

Veröffentlicht am 30.03.2018

Die SPD Oberneisen lädt ein zur Ortsbegung am

7. April 2018 um 16:00 Uhr.

Treffpunkt ist am Dorfplatz. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Veröffentlicht am 29.03.2018

OBERNEISEN | Der Oberneiser Bote 02-2018 ist erschienen. Unter Downloads können Sie auch ältere Ausgaben laden.

Veröffentlicht am 29.03.2018

OBERNEISEN | Zur Klausurtagung des Vorstandes der SPD Oberneisen am Dienstag, 27. Februar 2018 um 20:00 Uhr in der Gaststätte „Zum Burgfelsen“ in Oberneisen laden Geschäftsführer Steffen Lau und Vorsitzender Frank Puchtler recht herzlich ein.

Veröffentlicht am 18.02.2018

OBERNEISEN | Großer Beifall brandete auf als der Preisträger feststand. Die Nesen-Bau ist Träger des Oberneiser Bürgerpreises. Erstmalig hatte die Oberneiser SPD den Bürgerpreis ausgelobt, um Gruppen oder Personen, die sich in besonderem Maße für die Gemeinde einbringen mit einem Preis auszuzeichnen. Auf den öffentlichen Aufruf gingen zahlreiche Vorschläge aus der Bürgerschaft ein, aus denen als Preisträger die Nesen Bau ausgewählt wurde.

Veröffentlicht am 16.01.2018

OBERNEISEN | Mit dem traditionellen Branntweinsuppe-Essen startete die SPD Oberneisen ins neue Jahr. In gemütlicher und geselliger Runde erlebten die Mitglieder gemeinsam mit Ortsbürgermeister Peter Pelk und der Ortsbeigeordneten Christine Hennemann einen kurzweiligen Abend.

Veröffentlicht am 06.01.2018

Auch in diesem Jahr hatte die Kreis-SPD um ihren Vorsitzenden Mike Weiland gemeinsam mit Sebastian Haupt und Martin Hallas vom Ortsverein Dachsenhausen die Mitglieder, Freunde und Gönner der Partei nach Dachsenhausen eingeladen. Bei gutem Wetter und bester Laune empfing Kreisvorsitzender Weiland die zahlreich erschienenen Gäste und stimmte die Genossen auf ereignisreiche Monate in Hinblick auf die anstehende Kommunalwahl im kommenden Jahr ein.

Auch die Politprominenz seitens Bund, Land und Kreis war mit dem SPD-Landesvorsitzenden Roger Lewentz, Staatssekretär Günter Kern, MdL Jörg Denninghoff, MdB Detlev Pilger, MdB Gabi Weber und Landrat Frank Puchtler hochgradig vertreten.

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 21.06.2018

Mobilität ist immer ein heikles Thema. Wird nichts gemacht, gibt es Beschwerden. Wird gebaut, gibt es Beschwerden über gesperrte Straßen und Umleitungen. Sind die Straßen gut ausgebaut, gibt es aber kaum öffentliches Lob. Vor dem Hintergrund dieses Dilemmas hat die SPD-Kreistagsfraktion um ihren Vorsitzenden Carsten Göller (Eschbach) bei einem vor Ort Termin beim Landesbetrieb Mobilität in Diez das Thema mit Behördenleiter Lutz Nink diskutiert.

 

Erfreuliche Zahlen konnte Nink zu den 320 Kilometern Kreisstraßen im Rhein-Lahn-Kreis präsentieren. Der Anteil der mit der Schulnote 4 und schlechter bewerteten Straßen ist in den vergangenen 10 Jahren von fast 43 Prozent auf knapp 36 Prozent zurückgegangen. Die vom Kreis getätigten Investitionen in den Kreisstraßenbau schlagen sich hier niedern. „Das stetig fortgeführte Kreisstraßenbauprogramm zeigt Wirkung und wir sind gerne bereit mehr zu investieren“, so Fraktionsvorsitzender Göller nach dem Termin.

Mehr getan wird vom Kreis seit letztem Jahr mit dem sogenannten „Kleinen Straßenbauprogramm“. Damit wird an einigen Straßen beispielsweise die Teerdecke erneuert und sie kann so teilweise weitere 10-15 Jahre gut befahren werden. „Ich bin froh über dieses Programm, da wir viele Straßen schnell sanieren können, die es dringend nötig haben, aber im klassischen Kreisprogramm weit hinten stehen“, so Kreistagsmitglied Manfred Friesenhahn (Weisel).

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 20.06.2018

RSS-Nachrichtenticker :

- Zum Seitenanfang.