[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Oberneisen.

Homepage der SPD Oberneisen :

Frank Puchtler Vorsitzender

Herzlich Willkommen!

Auf unserer Internetseite finden Sie Informationen über unseren Ortsverein, die Schwerpunkte unserer politischen Arbeit und die Menschen, die für die sozialdemokratische Politik stehen.

Ihr Frank Puchtler
Vorsitzender

 

Zur Ortsbegehung mit Ortsbürgermeister Peter Pelk am Freitag, dem 22. März 2019 lädt die SPD Oberneisen alle Bürgerinnen und Bürger recht herzlich ein.

Treffpunkt: Turnhalle Oberneisen um 16:30 Uhr

Veröffentlicht am 15.03.2019

OBERNEISEN | Mit Peter Pelk als Kandidat für das Amt des Ortsbürgermeisters gehen die Oberneiser Sozialdemokraten in das Rennen zur Kommunalwahl am 26. Mai 2019. Einstimmig wurde der Oberneiser Ortschef von der Mitgliederversammlung der SPD Oberneisen als Kandidat für die Ortsbürgermeisterwahl gewählt. Peter Pelk führt auch als Spitzenkandidat die Liste der SPD für die Wahl zum Gemeinderat in Oberneisen an.

Veröffentlicht am 28.02.2019

OBERNEISEN | Aufgrund hoher anstehender Reparaturen am vorhandenen Mannschaftstransportfahrzeug der Feuerwehr Oberneisen plant der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr die Anschaffung eines neuen Fahrzeuges.

Veröffentlicht am 03.02.2019

Zur Klausurtagung des Vorstandes am Dienstag, dem 29.01.2019 um 20:00 Uhr lädt die SPD Oberneisen alle Vorstandsmitglieder herzlich ein.

Veröffentlicht am 14.01.2019

So sieht er aus bevor er zerkleinert wird - der Lebkuchen für die Brockselsupp.

OBERNEISEN | Mit dem traditionellen Branntweinsuppe - Essen startete die SPD Oberneisen ins neue Jahr. In gemütlicher und geselliger Runde erlebten die Mitglieder gemeinsam mit Ortsbürgermeister Peter Pelk einen kurzweiligen Abend. Seit 29 Jahren treffen sich die Oberneiser Sozialdemokraten jeweils am ersten Freitag des neuen Jahres zum Branntweinsuppe-Essen.

Veröffentlicht am 13.01.2019

OBERNEISEN | Für 2019 plant der Ortsverein ein umfangreiches Programm mit vielen interessanten Aktivitäten.

Veröffentlicht am 27.12.2018

OBERNEISEN | Der Oberneiser Bote 05-2018 ist erschienen. Unter Downloads können Sie auch ältere Ausgaben laden.

Veröffentlicht am 21.12.2018

Mit dem traditionellen Branntweinsuppe-Essen am Freitag, dem 11. Januar 2019, um 20 Uhr in der Gaststätte “Zum Burgfelsen“ in Oberneisen startet die SPD Oberneisen ins neue Jahr 2019.

Zum Branntweinsuppe-Essen lädt die SPD Oberneisen alle Mitglieder mit Partner(in) recht herzlich ein.

Veröffentlicht am 19.12.2018

SPD bringt Resolution für die alternative Güterverkehrsstrecke zur Entlastung des Mittelrheintals vom Bahnlärm in Verbandsgemeinderat ein

Die SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat Loreley um ihren Vorsitzenden Mike Weiland (Kamp—Bornhofen) hat jetzt eine Resolution für die alternative Güterverkehrsstrecke zur Entlastung des Mittelrheintals vom Bahnlärm in den Verbandsgemeinderat eingebracht, damit das Thema in der Aprilsitzung auf die Tagesordnung kommt. „Der unerträgliche Bahnlärm stört den Tourismus und die hier lebenden Menschen und schlimmer noch: Der Bahnlärm macht uns alle krank“, betont Mike Weiland.

Daher soll der Verbandsgemeinderat Loreley den Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Andreas Scheuer (CSU) dazu auffordern, die alternative Güterverkehrsstrecke durch den Taunus und den Westerwald zur Entlastung des Mittelrheintals schnellstens zu realisieren und die angekündigte Machbarkeitsstudie so bald wie möglich in Auftrag zu geben. Die Schienengüterverkehrsstrecke durch das enge Mittelrheintal zählt zu den am stärksten frequentierten Bahnstrecken Europas. Im Bundesverkehrswegeplan 2030 ist die Alternativtrasse, die unter der Bezeichnung „Korridor Mittelrhein: Zielnetz II“ geführt wird, bisher lediglich im „potenziellen Bedarf“ eingestuft. Eine Hochstufung in den „vordringlichen Bedarf“ für die Realisierung der Trasse unbedingt erforderlich.

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 21.03.2019

Auf Anfrage hat nun SPD-Kreisvorsitzender Mike Weiland von den beiden Landtagsabgeordneten Roger Lewentz und Jörg Denninghoff (beide SPD) die Information erhalten, dass regionale Servicestellen eingerichtet werden, um Kulturschaffende bei ihrer Arbeit, aber insbesondere bei der Suche nach Förderprogrammen sowie der Beantragung von Fördergeldern, zu unterstützen. Neben einem Standort in Kaiserslautern, soll auch in Lahnstein eine Servicestelle für den Norden des Bundeslandes eingerichtet werden. Die Trägerschaft in Lahnstein übernimmt die Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur & Kulturpädagogik Rheinland-Pfalz e.V.. Das Land unterstützt die beiden Einrichtungen mit 100.000 Euro jährlich.

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 21.03.2019

RSS-Nachrichtenticker :

- Zum Seitenanfang.